Psychotherapie Marwitz

Die psychotherapeutische Behandlung

Eine Psychotherapie kann Menschen helfen, die sich in einem seelischen Ausnahmezustand befinden, mit Problemen alleine nicht fertig werden oder sonstige Probleme seelischer Art haben. Denn Psychotherapie bedeutet die Behandlung von seelischen Problemen. Diese können sehr vielfältig sein und werden dementsprechend diffizil behandelt. Gespräche sind oft das erste Mittel der Wahl, besonders wenn es um die Feststellung und das Herausfinden von den Ursachen für die Erkrankung oder die Probleme geht. Therapeutische Gespräche sind von großem Wert für die Bewältigung von Ängsten, Essstörungen, Zwangsneurosen oder psychosomatischen Erkrankungen. Schwere Krankheiten erfordern manchmal ebenfalls eine therapeutische Begleitung durch einen Psychotherapeuten. In vielen Fällen ist eine Therapie nur in einer stationären Einrichtung möglich. Bei psychisch labilen Patienten ist dies besonders wichtig, stabile Menschen können eine ambulante Therapie vornehmen lassen. Suchtkranke Menschen benötigen neben der Entgiftungstherapie auch einen Klinikaufenthalt zur Stabilisierung der Psyche und werden deshalb in einer speziellen Einrichtung stationär aufgenommen. Hier finden die verschiedenen Therapiemöglichkeiten Anwendung. Die einzelnen Verfahren unterscheiden sich besonders und werden zum Beispiel als Verhaltenstherapie, als tiefenpsychologische und als analytische Therapie angeboten. Bei der Verhaltenstherapie werden die im Laufe des Lebens antrainierten, manchmal krankhaften Verhaltensmuster durch Gespräche erarbeitet und können dann beseitigt werden. Das ist besonders bei Essgestörten Menschen sehr hilfreich. Die analytische Psychotherapie geht auf Sigmund Freud zurück. Hierbei steht das Bewusstmachen von verdrängten Gefühlen im Vordergrund. Blockaden sollen auf diese Weise gelöst werden und zu einem gesunden und eigenständigen Leben führen. Die tiefenpsychologisch fundierte Therapie dient dazu, dem Patienten durch Einsichten in Zusammenhänge und Ursachen mit seinem Verhalten Veränderungen erzielen zu können. Hierbei wird besonders die Mitarbeit des Patienten gefordert sein, der sich aktiv an der Verbesserung beteiligen muss. Das sind auch gleichzeitig die Therapieformen, die von den Krankenkassen bezahlt werden. Leider ist die Warteliste bei den Therapeuten sehr lang und ein erster Behandlungstermin lässt lange auf sich warten.

Website designed by Bartosz Brzezinski

Powered by psychotherapie-marwitz.de